Umfassende Information Counterpain warm, cool + Plus, Wirkung, Inhaltsstoffe und gute Alternativen bei Schmerzen.

Warum Counterpain?

Warum Counterpain?

Die beste Creme bei Zerrungen und Prellungen?


WELCHE SALBE FÜR DEN AKTIVEN SPORTLER?


Jeder, der regelmässig Sport treibt kennt das Problem: Bei anspruchsvollem Training kommt es gelegentlich zu leichten Zerrungen, beim Kampfkunst gehören Prellungen zum Training fast dazu ebenso Muskelkater kann schon auftreten, wenn man auf Grund der Tatsache von Krankheit ein paar Wochen nicht geübt hat. Abhilfe verbürgen diverses Cremes und Salben von verschiedensten Herstellern darüber hinaus in verschiedensten Preisklassen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete, aber was ist wirklich verwendbar und welche Creme hilft gegen welches Wehwehchen? Als Anfänger ist man schon bei der Auswahl der richtigen Salbe schlichtweg überfordert; Jeder Hersteller ist logischerweise davon Überzeugt , dass sein Werk dasjenige einzig wahre Therapeutikum sei, und dass man auf alle anderen Salben ohne Bedenken entsagen könne,

WELCHE SALBEN GIBT ES?
Wie zu Anfang schon erwähnt gibt es zwar vielerlei "Supersalben" andererseits gibt es nicht zuletzt für jede noch so spezielle Läsion auch eine spezielle Salbe. In welchem Ausmaß diese wahrhaft brauchbar sind und welche Salbe sich wofür einsetzen lässt soll in diesem Artikel geklärt werden. Da die unglaubiche Vielzahl von Salben am Markt schier unüberschaubar ist, soll an dieser Stelle nun eine grobe einteilung der für Sportler relevanten Salben Erfolgen.

1. Medizinische Schmerzsalben mittels schmerzwirksamen Arzneimittelbestandteilen.
Diese Spezies von Salben sind nur in Apotheken zugänglich, denn Ihre Inhaltsstoffe apothekenpflichtig sind. Die bekannstesten Vertreter dieser Gattung ist wohl die Voltaren Schmerzsalbe unter anderem die Counterpain Schmerzsalben cool, hot und plus. Ebendiese Salben sind ein Schmerzmittel, also ein Analgetikum.Sie können diese salben schon direkt Erwerben ohne ein Rezept vorlegen zu müssen; HIER Counterpain KAUFEN

2. Medizinische Salben zur Behebung der Schmerzursache
Solche Salben sind dafür gedacht Verletzungen zu beseiigen um somit die Ursache des Schmerzes zu lösen. Als paradebeispiel dienen hier Salben mit dem Wirkstaff Heparin, welcher die Blutgerinnung hemmt und also dazu beitragen mag, dass schmerzvoll Hämatome oder Prellungen schneller abheilen. Diese Salben bringen zusätzlich auch einen schmerzlindernden darüber hinaus einen entzündungshemmenden Wirkstoff beinhalten.

3. Kühlende Salben
Diese Salben fungieren dazu, der Muskulatur über die Haut Wärme zu entziehen. Dies hat sich vor allem nachdem dem Sport etabliert, beispielsweise Einreibungen mit Counterpain cool nach dem Spurten, Dauerlauf, Joggen, Thai Boxen usw., oder Counterpain warm gegen Muskelkater. Ob man diese Therapie als angenehm empfindet muss jeder für sich selber wählen.

4. Wärmende Salben
Diese Art von Salben erwärmt die Haut des Weiteren das darunterliegende Muskelgewebe. Als Wirkstoff wird häufig capsaicin verwendet, dass ist der Stoff der Chillis Scharf macht. Die Folge der Wärme soll hauptsächlich Muskelverspannungen beheben und eine bessere Durchblutung sicherstellen. Nicht zuletzt die Inanspruchnahme dieser Salben ist persönliche Geschmackssache, da die als Beispiel dienende Counterpain warm Salbe sehr starke Hitze auf der Haut entwickeln kann.

WIE WIRKEN SALBEN ÜBERHAUPT?
Die Wirkungsweise hängt immer von der Art der Paste ab. Eine Salbe mit medizinisch wirksamen Bestandteilen wird durch dies Reibend auftragen auf der Haut verteilt. Die Wirkstoffpartikel sind hierbei so klein dass sie durch die Haut gelangen können. Daselbst die Wirkstoffkonzentration im Normalfall in der Haut weniger bedeutend ist als in der Salbe, wird der Wirkstoff durch osmotischen Druck in die Haut befördert. Wärmende oder kühlende Salben entfalten Ihre Effekt dagegen auf der Haut, entweder durch Reaktion mit der Haut bei wärmenden Salben oder durch Reaktion mit der Luft also Verdunstungskälte bei kühlenden Salben.

WELCHE SALBE EIGNET SICH FÜR  welchen Athlet?
Im Grunde wirken alle hier genannten Salben für Sportler und Sportverletzungen, wenngleich immer der Einzelfall in Betracht gezogen werden muss und eine relistische Begutachtung erfolgen muss; Habe ich mir nur leicht den Knöchel verstaucht und es entsteht keine Schwellung kann ich mit ein wenig kühlender Salbe schon gute Ergebnisse erreichen, allerdings kann ich in den seltensten Fällen selbst kompetent prüfen wie schwer meine Verwundung ist, bei einem gebrochenen Bein kann eine kühlende Salbe schmerzlindernd wirken, ein Visite beim Arzt bleibt gleichwohl unverzichtbar. Identisch gilt bei Salben mit medizinisch wirksamen Bestandteilen; Oft werden sie überstürzt ebenso planlos angewendet. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass es sich hier um ein medizinisches Produkt Handelt, welches falsch angewendet eher Schaden als Nutzen zufügen mag, so kann der in Voltaren entahltene Wirkstoff Diclofenac zum Beispiel Magen- und Darmbeschwerden, Schwindel und Müdigkeit auslösen. Salben welche das gerinnungshemmende Mittel Heparin beinhalten können bei einer Überdosis zu einer erhöhten Blutungsneigung resultieren.

Welche Salbe zu welcher Zeit?
Nach einer Verwundung wie einer Distorsion, Prellung oder Verstauchung sollte die PECH-Regel zum einsatz kommen, sie beinhaltet vier Punkte: 1.Pause 2.Eis 3.Compression 4.Hochlegen Wie anhand dieser Reihung bereits ablesbar ist sollte eine akute Verwundung sofort gekühlt und hochgelegt werden um einer Schwellung vorzubeugen und die Gefahr einer Entzündung zu reduzieren. In dieser Stadium der Blessur sind kühlende Salben besonders passend, zum Beispiel Counterpain cool oder ein Kühlgel aus der Apotheke. In den ersten 48 Stunden nach einer akuten Körperverletzung sollte die Durchblutung also so weit wie möglich gehemmt werden durch Kälte, auch Kühlkompressen oder Eisbeutel tun an diesem Ort ihre Effekt. Nach zwei-drei Tagen kann dann auf wärmende und durchblutungsfördernde Salben umgestellt werden, auch Pferdesalbe kann nun mit ihren durchblutungsfördernden Wirkstoffen gute Dienste vollführen. Ab diesem Zeitpunkt können auch Salben welche Heparin enthalten zur Anwendung kommen. Das sollte jedoch am besten in enger Absprache mit dem Mediziner erfolgen. Neben anderen Problemen wie wie Muskelverspannungen mag durchblutungsfördernde und wärmende Salbe unmittelbar helfen. Die Wärme erweitert die Gefäße und sorgt so für eine bessere Durchblutung der Muskulatur, womit diese gelockert wird. Zum Beispiel nach einer Fahrt im Auto bei offenem Fenster kann einem schnell der Hals steif werden, hier helfen wärmende Salben. Noch besser ist es allerdings eine solche Verspannung erst garnicht entstehen zu lassen, nicht umsonst tragen Cabriofahrer auch im Sommer einen Schal um ihren Hals vor Verspannungen zu schützen.

Vor- und Nachteile der einzelnen Salben.
1.Voltaren Schmerzgel: Voltaren Schmerzgel enthält den Wirkstoff Diclofenac, dieser bei einer Überdosierung zu erheblichen Nebenwirkungen führen kann, die schmerzlindernde Auswirkung kann als ganz gut bezeichnet werden. Bei starken Verspannungen ist diese Creme sehr effizient, sollte aber sparsam und vorsorglich angewendet werden wie alle Arznei. 120 Gramm Voltaren kosten zwischen fünfzehn und zwanzig Euro 2. Counter Pain cool: zur Kühlung allseits bekannt und leistet dort auch gute Dienste, Counterpain Cool (Blau) eignet sich gut für Muskelkater, allerdings nicht für akute Verletzungen wie Verstauchungen und Prellungen, da sie durchblutungsfördernde Wirkstoffe enthält. Bereits ab 3.99 Euro Counterpain Cool zu bekommen. 3. Counter Pain Wärmesalbe: Die wärmende Wirkung fördert die Durchblutung und sorgt so für eine Lockerung von verspannten Muskeln. Allerdings ist zu beachten, dass die Wirkung sehr stark ist und mitunter schmerzhaft sein kann. Wärmesalben daher immer nur sehr sparsam auftragen, meist dauert es etwas bis sich die wärmende Wirkung entfaltet. Nach dem Einmassieren der wärmenden Salbe unbedingt die Hände gründlich waschen, am besten mehrfach, und keine Schleimhäute berühren! Wärmende Salbe im Auge oder in der Nase führt zu schmerzhaftem Brennen und reizt die Schleimhäute. Auch die Normale Haut kann durch zu großzügiges Auftragen stark gereizt werden und es kann sich auch hier ein schmerzhaftes Brennen entwickeln. 30 Gramm Counterpain Analesic wärmender Effekt gibt es bereits ab vier Euro.

Schlussbetrachtung:
Es gibt viele Salben für viele Anwendungsgebiete, wesentlich ist, dass man genau weiß welche Art von Therapie erforderlich ist. Bei geringen Verspannungen kann oft wirklich ein heißes Bad oder eine heiße Dusche Wunder wirken, auch eine Körpermassage um die Muskulatur aufzulockern tut hier gut. Bei akuten Verletzungen tut es auch der Beutel voll Eis wenn gerade keine Creme zur Hand ist. In jedem Falle bringen Salben aber hilfreich wirken wenn sie richtig eingesetzt und in keinster Weise überdosiert werden. Eine fachkundige Meinung ist durch nichts zu ersetzen, falls man sich also nicht wirklich sicher ist wie mit einer Verletzung umgegangen werden muss und welche Mittel dafür am besten geeignet sind, sollte man besser Ärzte um rat Fragen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, nicht nur zu Risiken und Nebenwirkungen, sondern auch zu Art der Anwendung und zur richtigen Dosiereung, dann steht einer schnellen Heilung nichts mehr im Wege und man ist bald wieder in der Lage seinen geliebten Sport auszuüben. Natürlich sollte man darauf achten, nach einer krankheitsbedingten Unterbrechung wieder achtsam anzufangen, denn gerade folglich zieht man sich besonders leicht eine Sportverletzung zu und der Muskelkater ist dann auch sehr ernstlich